27.09.19:  DC Steelfire A - DC Pielfresen A   6 : 6

Zweites Spiel in der neuen Saison für unser A-Team in der Weser-Ems-Klasse Nord. Auch diesmal an den eigenen Boards gegen die erfahrene Mannschaft der Pielfresen-A aus Nenndorf/Aurich. Weiterhin musste das Team auch auf den Vereinsmeister Holger Gerriets wegen einer Verletzung verzichten. An dieser Stelle daher gute Besserung. Holger wurde natürlich auf seinen Wunsch hin ständig über den aktuellen Spielstand informiert.

Es sollte ein ganz toller und spannender Darts-Abend, mit vielen Glanzleistungen werden. Es gab ein Higfinish mit 102 von Carsten Schuster (Pielfresen) zu bewundern und es gab sehr viele Würfe über die 100er-Marke. Beide Teams zeigten ausgesprochen guten Darts-Sport.

Der Spielverlauf bis zum 4:4 identisch zum ersten Heimspiel gegen Mehrenkamp. Ulf (Ersatz aus unserem Team B) und Sven konnten zu Beginn gleich mit 2 Erfolgen (gegen Carsten Schuster und Christian Wojciechowski) glänzen. Leider gingen dann die beiden folgenden Spiele von Teamkapitän Christian (gegen Jens von der Pütten) und Karsten "Osna" (2:3 gegen Jannik Schönfeld) zum Ausgleich verloren. Auch die Doppel gingen unentschieden aus (Sven/Christian verloren zwar ihr Spiel, doch dafür gewannen dann Karsten/Ulf zum 3:3 Halbzeitstand.

Im zweiten Durchgang konnte Ulf sein zweites Spiel gegen Christian W. leider nicht gewinnen, den 4:4 Ausgleich markierte Sven mit einem starken Spiel gegen Jens. Jetzt war es wichtig vor den abschließenden Doppel nicht wieder wie gegen Mehrenkamp mit 4:6 in Rückstand zu geraten. Karsten wehrte sich gegen einen stark aufspielenden Carsten, konnte aber nicht gewinnen, dafür zeigte Christian ein "bärenstarkes" Spiel und gewann zum 4:4-Ausgleich gegen Jannik.

Die abschließenden Doppel: Sven und Christian hatten es mit Jens/Jannik zu tun und lagen gleich mit 0:2 hinten, während es nach zwei Legs bei Karsten/Ulf gegen Carsten/Christian 1:1 stand. Hoffnung keimte auf, jedoch mussten sie sich am Ende mit 1:3 geschlagen geben. Nun lag es in den Händen von Sven und Christian einen 0:2 Rückstand aufzuholen. Es wurde ein nervenzerreißendes Spiel und tatsächlich schafften sie es zum 2:2 Ausgleich. Das 5. Leg musste die Entscheidung bringen und es war wirklich knapp. Aber am Ende hatten die beiden es geschafft:

Endstand 6:6 und damit der erste Punktgewinn für unser Team !

Aufstellung Steelfire A:

Sven Büsing (2), Christian Such (1), Karsten Hochmuth, Ulf Schellstede (1)

Sven Büsing/Christian Such (1), Karsten Hochmuth/Ulf Schellstede (1)